Montag, 16. Mai 2016

Mein Seelenwärmer....


 ...ist fertig!!!!
Er ist ganz einfach zu stricken und auch für Anfänger super geeignet.
 



 Man muss einfach die Länge von Elbogen zu Elbogen und vom Nacken zum Po messen. 
Dann einfach ein Rechteck in diesen Maßen stricken. Danach die Anschlags- und Abkettkante aufeinander legen und von unten ca. 15 cm zusammen nähen. Es entsteht dann ein Ärmelloch. 
Daraus habe ich mit einem Nadelspiel Maschen aufgenommen. Die Naht bildet die vordere Mitte.

 Ein Stückchen habe ich glatt rechts und dann im Bündchenmuster 2 re, 2 li bis zur gewünschten Armlänge gestrickt. Aus der verbliebenen Anschlags- und Abkettkante habe ich wieder Maschen aufgenommen und eine Borte im Bündchenmuster gestrickt - fertig. 



Gestrickt habe ich die Jacke aus einer handgesponnen Gotlandwolle in Nadelstärke 4,5 mm. 
Zunächst war ich ja sehr verunsichert mit dieser Wolle. Sie ließ sich hervorragend spinnen, aber überall im Netz stand, dass sie stark filzt. Einen Wollwaschgang hat die Jacke aber unbeschadet überstanden. - juhuuuu. Nun bin ich sehr zufrieden mit meinem "Seelenwärmer".
So, ich bin dann wieder mal beim Stricken - dieses Mal wird es ein Ärmelschal und die Bilder folgen demnächst. 
Ich wünsche Euch eine schöne Woche.

Kommentare: