Sonntag, 24. April 2016

Eine große Enttäuschung....

 ist für mich diese Wolle: Arioso von Lana Grossa. 
Voller Begeisterung habe ich sie mir gekauft, weil sie sich so toll anfühlt und so leicht ist. 
Für diese Jacke habe ich gerade mal 200 g verstrickt. Die Jacke hat eine super Passform, kann offen, mit einem Gürtel oder einer Tuchspange getragen werden und hält trotz der Leichtigkeit schön warm. Gestrickt habe ich sie in Raclan-von-oben ohne Anleitung, der Rücken und die Ärmel in glatt rechts, die Vorteile in kraus rechts. 
Und jetzt kommt es: nach dem ersten Tragen sieht die Jacke aus, als wäre sie schon 20 Jahre alt. 
Die Wolle peelt wie verrückt und sowas mag ich ja ganz und gar nicht. 
Nun überlege ich, ob ich mich mal bei Lana Grossa beschweren soll. Die Dame im Wollgeschäft meinte, dass ich dann die ganze Jacke einschicken müsse - toll! 
Hat vielleicht jemand von Euch auch solche Erfahrungen gemacht? Wie seid Ihr damit umgegangen?

Ich habe Wolljacken, die sind schon über 30 Jahre alt und sehen immer noch top aus. 
Und selbst meine Sachen aus handgesponnener Wolle peelen nicht so. 
Also fest steht, die Arioso kann ich so nicht weiterempfehlen, obwohl ich schon gerne Wolle von Lana Grossa stricke. 

Ich wünsche Euch einen schönen Tag, ich geh dann mal stricken.
Carmen

Kommentare:

  1. Liebe Carmen,
    ich habe einmal Pech mit einem Garn, da bin ich genauso verfahren: ich habe in meinem WOllladen den Pulli abgegeben und dann bekam ich eine Gutschrift. Die Jacke wirst du wahrscheinlich nicht behalten können, aber versuchen kannst du es ja. das ist schon ärgerlich, ich kann das sehr gut verstehen. Da hat man seine Liebe dareingestrickt , das Teil ist gut gelungen und dann die große Enttäuschung,
    Schade, ich drücke dir aber die Daumen, dass du entschädigt wirst.
    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christa,
      vielen Dank für deine Antwort. LG möchte tatsächlich die Jacke haben. Ob ich die jemals wieder sehe?
      LG
      Carmen

      Löschen
  2. Ich weiß genau was du meinst! Habe mir aus der Wolle einen Poncho gestrickt. Nicht genug damit, dass die Verkäuferin mir ein Knäuel mit anderer Partie eingepackt hat, was ich natürlich verstrickt habe, nach dem ersten Tragen sah er auch so aus wie deine Jacke.
    Aber die Angelegenheit hat sich bei mir dann gestern erledigt. Die Runde im Wollwaschgang in der WaMa hat er nicht vertragen. Vielleicht wird es jetzt eine Filztasche...

    Ob eine Beschwerde was bringt? Ich bin gespannt.

    LG Masche

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen Kommentar. Das ist echt ärgerlich für uns beide. Ich habe heute mit LG telefoniert
      Sie wollen die Jacke haben. Ob ich die wohl wiederbekomme?
      LG
      Carmen

      Löschen
  3. Das ist extrem ärgerlich.
    Ich weiß, das meine Mutter das auch mal mit Lana Grossa Wolle hatte und sie das Geld komplett erstattet bekommen hat...aber ich weiß nicht, ob sie wirklich den ganzen Pullover eingeschickt hat oder nur Fotos per Mail geschickt hatte.
    Ich würde Lana Grossa an Deiner Stelle direkt kontaktieren!

    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marion,
      vielen Dank für deinen Kommentar. Ich bin gespannt, wie es weiter geht.
      LG
      Carmen

      Löschen
  4. Zwischenstand: Lana Grossa möchte sich selbst ein Bild von den Jacken machen. Ich bekäme sie auch wieder zurück (hoffentlich). Das muss ich mir noch schwer überlegen, ob ich die aus der Hand gebe!

    AntwortenLöschen