Sonntag, 30. August 2015

Handgefärbte Kammzüge...

Herbstbeeren





 ...haben immer etwas Überraschendes...



Saga

                     ....je nachdem, wie man sie verspinnt und dann....

Herbstlich

...verzwirnt bekommt man ein wunderbares Unikat. 

Sommerwiese

Diese Kammzüge sind soeben in meinen Dawanda Shop eingezogen: 

Sonnenuntergang in der Lagune
Bis auf die Sommerwiese sind alle aus 100 % Merinowolle - superwasch. 
Sie lassen sich wunderbar verspinnen, zum Filzen sind sie nicht geeignet. 
Die Sommerwiese besteht aus 70 % Merinowolle und 30 % Nylon. 

Ich wünsche Euch einen schönen Restsonntag!

Viele Grüße
Carmen


Sonntag, 23. August 2015

Die Färbelust hat mich wieder einmal gepackt....


 ...und gerade nach meinem Urlaub kam dann auch noch tolle Merinosockenwolle bei mir an. Die habe ich dann gestern mal bemalt. Hier einmal die "Exotic Flower" in Pasteltönen und dann noch...



 ...der "Paradiesvogel" in Blau-Lila-Petrol Tönen...


 ...und weil es bald Herbst wird durfte "Indian Summer" nicht fehlen....



...Blautöne gehen halt immer und so gesellt sich "Meeresrauschen" noch dazu. 

Die Stränge sind auch 75 % Wolle vom Merinoschaf und 25 % Polyamid mit einer LL von 420 m/Strang (100 g). Die Wolle kommt von Lanartus und ist von hervoragender Qualität. Daraus lassen sich nicht nur Socken stricken, sondern auch wunderbar warme und weiche Tücher. 
Wer Interesse hat, kann gerne in meinem Dawanda-Shop vorbei schauen:
www.dawanda.com/shop/papierundstrick

Euch noch einen schönen Sonntag.
Viele Grüße
Carmen

Samstag, 15. August 2015

Griechische Strickerei - Naiada auf Thassos

Aus einem Bobbel "Unter Wasser" von 100 Farbspiele habe ich mir eine "Naiada" (Kaufanleitung von Martina Behm) gestrickt. Und ich muss sagen, der Name passt hervorragend zur Wolle - oder was meint ihr?

Liebe Grüße
Carmen


Mittwoch, 12. August 2015

Griechische Häkelei

Natürlich hatte ich mir auch etwas "Arbeit" mit nach Griechenland genommen. 
Aus einem 180 g Bobbel "Beerenstark" von 100 Farbspiele ist das Tuch "Cally" (kostenlose Anleitung von Mrs. Postcard) geworden. 
Und gestrickt habe ich auch, aber das zeige ich Euch in einem anderen Post.

Liebe Grüße
Carmen

Sonntag, 9. August 2015

Griechische Impressionen ....

Ja, auch dieses Jahr waren wir in Griechenland - trotz Krise, angeblichem Geldmangel und leeren Supermärkten (so in vielen Presseberichten zu sehen) sind wir den Griechen treu geblieben. 
Leider haben wir nun gesehen, wie objektiv die Presse ist. Weder haben wir lange Schlangen an Geldautomaten gesehen, noch leere Supermarktregale. Von Anfeindungen gegenüber Deutschen keine Spur - im Gegenteil, wir wurden sehr herzlich in der kleinen Pension "Agorastos" in Kinira auf der Insel Thassos aufgenommen. Wir hatten ein neu und wunderschön renoviertes Zimmer und es gab selbstgekochtes griechisches sehr leckeres Essen. Die Pension können wir guten Gewissens an alle weiterempfehlen, die auf großen Komfort keinen Wert legen und einen ungezwungenen Urlaub verbringen wollen. Eins ist sicher, Agorastos, seine Frau, seine Tochter Thalia mit Familie werden sehr um Euer Wohl bemüht sein. 
Allein der Ausblick von der Terasse der Taverne ist unbezahlbar....
 ...und das Essen kann mit einem 5 Sterne Restaurant locker mithalten.

Für eine Woche hatten wir ein Auto gemietet und haben die Insel erkundet. Mit einem Gesamtumfang von 100 km ist Thassos die zwölftgrößte der griechischen Inseln und selbst im Sommer noch sehr grün. 
Da die Insel sehr gebirgig ist - der höchste Berg Ipsarion ist immerhin 1.200 m hoch - kann man hier im Frühling oder Herbst wunderbar Bergtouren machen. Im Sommer muss ich bei Temperaturen um die 40 ° C davon abraten. Das braucht kein Mensch. 

Das Kloster "Archangelos" wird gerne von orthodoxen Christen besucht. Wer hinein möchte, muss entsprechend gekleidet sein (Frauen Schulter bedeckt und langer Rock oder Hose, Männer lange Hosen und mind. T-Shirt). Am Eingang gibt es Kleiderkontrollen und man kann sich Röcke, Hosen und Umhänge leihen. 
Im Kloster gibt es eine Ikone, die einen Nagel beinhaltet, mit dem Jesus ans Kreuz genagelt gewesen sein soll. Verehrt wird hier der Erzengel Michael. 
Natürlich kommt auf Thassos auch die griechische Antike nicht zu kurz. Ein besonderes Highlight ist die antike Agora in der Hauptstadt Limenas. 
Und hier befand sich auch der Kriegshafen der Thassioten. Dort wo einst die schwarzschnäbeligen Kriegsschiffe ankerten, liegen heute Fischerboote und Yachten. 
Auch auf der Halbinsel Aliki im Süden findet man antike Ruinen und Marmorsteinbrüche. Für seinen Marmor ist Thassos sehr berühmt. Früher wurden die Bauten in Rom damit ausgestattet, heute wird er hauptsächlich nach Abu Dhabi geliefert. Aliki ist eine wunderschöne Halbinsel mit einer herrlichen Bucht. 
Leider ist der Strand im Sommer hoffnungslos überfüllt. Trotzdem lohnt sich ein Besuch dort allemal.
Eine Wanderung auf einem schönen Weg um die Halbinsel dauert etwa eine Stunde und bietet wunderbare Blicke auf das Meer. 
Auch einige Bergdörfer haben wir besucht. Leider sind nicht alle mit einem normalen Auto erreichbar, weil teilweise die Straßen noch nicht ausgebaut sind. 
 Überall in den Bergen trifft man auf Ziegenherden...
...und sieht uralte Olivenbäume. 
Und wer Geschenke sucht, findet in der Töpferei von Costas bestimmt das eine oder andere schöne Stück. 
Die Töpferei findet ihr in Limenaria am Westende der Stadt. 
Traumhaft schön sind die Sonnenaufgänge....
...und irgendwann heißt es dann wieder "Leinen los" und man muss zurück. 
Na, habt Ihr auch Lust auf Griechenland bekommen? Thassos ist sehr zu empfehlen und ich werde dieses Jahr noch einmal nach Griechenland reisen - so wie ich das schon seit 30 Jahren tue - in guten und in schlechten Zeiten. 
Liebe Grüße
Carmen

Dienstag, 4. August 2015

Sommerpulli aus Grau-liebt-Minze

Ich kann ja nun doch die Finger nicht von dem 100 Farbspiele Garn lassen und die "GrauliebtMinze" hat 
es mir schon seit einiger Zeit angetan. Nun habe ich sie mir gegönnt und diesen RVO-Sommerpulli davon gestrickt. Eine Anleitung dazu gibt es nicht - einfach oben glatt rechts und unten das Pfauenmuster stricken. 

Liebe Grüße
Carmen