Sonntag, 24. Mai 2015

Fertig: ein Janker.

Vorgestellt hatte ich ja das "Janker-Projekt" schon vor einiger Zeit. Da fehlten aber noch die beiden Ärmel und die Passe. Die Wolle für diesen Janker habe ich aus Jakobsschaf gesponnen und zweifach verzwirnt. Die Passe ist aus der dunkleren Wolle des Schafes gesponnen. Gestrickt habe ich im Perlmuster, was dem Janker noch mehr Festigkeit gibt. Die Wolle ist unheimlich robust und so wird der Janker wohl ein Leben lang gute Dienste leisten. 
So, ich mache mich nun ans nächste Großprojekt - was es sein wird? Lasst Euch überraschen.
Ich bin denn mal an den Nadeln. 

Ich wünsche Euch allen schöne Pfingsten.

Carmen

Kommentare:

  1. Der Janker ist super toll geworden, liebe Carmen.
    Viele Grüße und ein schönes Pfingstfest
    Ursula

    AntwortenLöschen
  2. ...........eine tolle Jacke! Vom Anfang bis zum Ende alles selbst verarbeitet, Hut ab. Du bist eine Könnerin.

    Liebe Pfingstgrüsse, Traudel

    AntwortenLöschen
  3. Perfekter geht es nicht.
    Herzlichen Gruß,Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Dein Janker ist wunderschön, da bin ich ganz neidisch :o)!
    Schon lange möchte ich einen stricken, wage mich aber nie an das Projekt.
    Liebe Grüsse
    Berni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Berni,
      er war nicht schwer zu stricken - wie immer war es ein Geduldsprojekt. Ich habe mit Spinnen etwa 3 Monate dafür gebraucht. Wenn Du eine Anleitung haben möchtest, dann gib mir Bescheid.
      LG
      Carmen

      Löschen