Dienstag, 3. März 2015

Ich habe mir Zeit genommen und ....


 ...habe einen Merinokammzug gefärbt, dann versponnen und 2-fach verzwirnt. Und dann habe ich gestrickt und nun ist sie fertig, meine "Nimm-Dir-Zeit-Jacke" nach einer Anleitung von Knitcat. 
Eigentlich dachte ich, dass Sie erst im Dezember 2015 fertig ist - so lange wollte ich mir Zeit dafür nehmen. Aber das Spinnen ging mir doch schneller von der Hand wie gedacht. 


 Die Anleitung von Knitcat ist hier *klick* erhältlich und absolut Anfänger tauglich. 
Die Jacke wirkt anfangs klein und wächst nach dem "Baden" und "Aufhängen" sehr stark. Das sollte man unbedingt beim Stricken berücksichtigen. Ich habe die Vorderteile noch einmal 15 cm aufgerippelt, damit die Jacke eine angenehme Länge bekam. Aber das ist auch so in der Anleitung angegeben.


Und so sah meine handgesponnene Wolle vor dem Verstricken aus. Verbraucht habe ich gute 500 g Wolle und gestrickt habe ich mit Nadelstärke 4,5. Die Lauflänge kann ich Euch gar nicht sagen. Asche auf mein Haupt. Ich bin immer so rechenfaul und muss mir unbedingt mal einen Tiefenmesser kaufen um mir die Rechnerei zu ersparen. Im Moment arbeite ich an einem weiteren Großprojekt, das ich demnächst hier vorstelle. Ich wünsch Euch was...

liebe Grüße
Carmen

Kommentare:

  1. Liebe Carmen,
    deine Jacke ist ein Traum! Eine wunderschöne Farbzusammenstellung und ein tolles Garn hast du gefärbt und versponnen! Ich bekomme direkt Lust, mir noch eine zu stricken...;o)
    Ich wünsche Dir viel Freude mit Deiner Jacke! Sie steht dir klasse und du wirst sie sicher sehr oft tragen...;o)
    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Jacke! Die Farben sind super und sie sitzt perfekt.
    Liebe Grüsse
    Berni

    AntwortenLöschen
  3. ........selbst gefärbt und selbst versponnen und dann dieses Prachtstück gestrickt! Mein Kompliment zu sooooo viel Arbeit. Die Jacke ist wunderschön und die Farben gefallen mir sehr gut.

    Liebe Grüsse traudel

    AntwortenLöschen