Donnerstag, 30. Oktober 2014

Navajoverzwirnen ist gar nicht so schwer....

 Zuerst hatte ich ja etwas Angst vor meinem ersten Versuch, meine Wolle Navajo zu verzwirnen. Dann habe ich einfach angefangen - und siehe da, es ging besser wie angenommen und ratz fatz waren einmal 100 g Wolle (Chubut) verzwirnt. Zwar gibt es hier und da mal ein Knuppelchen, aber im Großen und Ganzen ist mir die Wolle ganz gut gelungen. Gestrickt habe ich daraus diesen
wunderbar weichen Loop - ganz  in meinen Farben und das Muster aus meinem Kopf. 

Herzliche Grüße
Carmen

Kommentare:

  1. Toll, deine Zweifel waren unbegründet und die Farben wären auch nach meinem Geschmack.
    Schön, dass du meinen Blog gefunden hast :-).

    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. ........gratuliere dir zu deinem Können. Gut dass du dich getraut hast.

    Liebe Grüsse Traudel

    AntwortenLöschen
  3. Super, ist Dir doch sehr gut gelungen.
    Herzlichen Gruß, Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Super gut geworden!!!
    Beim nächsten Treffen freue ich mich drauf, das gute Stück mal in natura zu sehen ;-)
    LG Tanja

    AntwortenLöschen