Dienstag, 30. Juli 2013

Meine R-N-B-Solarfärbung ist fertig...


...und wurde vorgestern aus dem Glas befreit, gewaschen und getrocknet. R-N-B steht für Rainfarn, Nussbaumblätter und Birkenblätter. Alle diese Pflanzen färben ganz wunderbar. 
Gebeizt habe ich mit Alaun. 

Seid herzlich gegrüßt 
von
Carmen

Freitag, 26. Juli 2013

Kindersocken aus pflanzengefärbter Wolle


 Nun habe ich meine erste pflanzengefärbte Sockenwolle verstrickt. Ausgewählt habe ich die Frauenmantel-Salbei-Färbung und in Wirklichkeit sind die Socken eher vanillegelb. Meine Kamera hat die Farben nicht so ganz einfangen können.

 
Oben am Bund habe ich ein Charm mit einer kleinen Katze angebracht. 
Verstrickt sind die Socken mit 2,5 er Nadeln in Größe 24/25.

Liebe Grüße
Carmen

Dienstag, 23. Juli 2013

Ferienzeit...

Es wurde nun endlich Zeit, mal eine Sommerkarte zu stempeln. Dieses Motiv ist von Urban Stamps und ich habe es bei der Stempelei gekauft. Gut, man muss viel ausmalen, ich finde aber, es lohnt sich!
In diesem Sinne, wünsche ich Euch allen eine schöne Ferienzeit!!!

Liebe Grüße
Carmen

Freitag, 19. Juli 2013

Frisch gefärbt, die "Demeter"

Bei diesem herrlichen Sommerwetter musste ich unbedingt wieder mal Wolle bunt machen :-))). 
So ist die "Demeter" aus dem Farbtopf gesprungen und sie hat wunderschöne Erdtöne bekommen. Gefärbt ist sie mit Luvotexfarben auf eine 4-fädige Sockenwolle (75 % Schurwolle und 25 % Polyamid). 
Käuflich erwerben kann man sie hier.
Viele Grüße
Carmen


Mittwoch, 17. Juli 2013

Handschmeichler "Siddhartha"

Und noch ein paar Handschmeichler aus der wunderbaren Shilasdair Wolle sind fertig geworden. Ich habe Ihnen den Namen "Siddhartha" gebeben und passend dazu kleine Buddhacharms angenäht. 

Seid herzlich gegrüßt von
Carmen

Sonntag, 14. Juli 2013

Handschmeichler "Kleine Eule"

Und wieder kann ich Euch ein paar Handschmeichler zeigen. Gestrickt sind sie aus einer wunderbar weichen Alpakawolle und als kleines Anhängsel haben sie eine Eule bekommen. 

Liebe Grüße
Carmen

Freitag, 12. Juli 2013

Shilasdair - meine Lieblingswolle

Im Wolldesign  bei Irene Scholz in Grünberg gibt es jetzt meine Lieblingswolle zu kaufen und da konnte ich mich natürlich nicht zurück halten. Drei wunderschöne Stränge sind jetzt bei mir eingezogen. Sie wurden von Eva Lambert von Shilasdair auf der schottischen Insel Sky mit Pflanzen gefärbt und sie sind sooooo schön und wunderbar weich. Bei Frau Scholz gibt es aber nicht nur Garne von Shilasdair sondern auch von Lana Grossa, Online, Noro, dem Atelier Zitron, Opal und, und, und. Vorbeischauen lohnt sich immer, besonders wenn man mal etwas Ausgefallenes sucht.

Liebe Grüße
Carmen

Dienstag, 9. Juli 2013

Wollfärberei...

Das schöne Wetter in den letzten Tagen habe ich wieder mal genutzt, um etwas Wolle zu färben. 
Die Stränge sind in meinem Dawanda Shop und in meinem Blogshop (für alle die nicht bei Dawanda angemeldet sind)  zu haben. Wer also Interesse hat, klickt einfach hier oder hier.

Liebe Grüße
Carmen

Sonntag, 7. Juli 2013

Jetzt spinne ich auch noch...

Seit einem Jahr liegt nun die Spindel in meinem Wollkorb und wartet auf ihren Einsatz. Allerdings musste ich mir erst einmal etwas Zeit nehmen, mich in die Geheimnisse des Spinnens einzulesen und den ersten Versuch zu starten. Am Anfang sahen die Fäden aus wie Schlangen, die gerade gefressen hatten. Langsam werden meine Fäden feiner. Gestern habe ich dann auch noch gelesen, dass ich die Wolle anders auf die Spindel wickeln muss. Na ja, beim nächsten Mal wird alles besser. Jetzt gehe ich mal wieder üben. 
Euch allen wünsche ich einen schönen Sonntag.
Carmen

Donnerstag, 4. Juli 2013

Nadelbinden - der Ursprung des Strickens...

Nadelbinden wollte ich schon lange einmal ausprobieren. Nun werden sich einige von Euch fragen, was das denn wohl ist. Nun, Nadelbinden ist praktisch der Vorgänger des Strickens. Das Stricken mit Stricknadeln gibt es erst seit ca. 1500. Vorher wurde Nadelgebunden und zwar schon seit Jahrtausenden und in vielen Kulturen dieser Welt. Zum Nadelbinden braucht man eine Nadel aus Holz oder Knochen - es geht natürlich auch mit einer großen Stopfnadel - und reine Schurwolle. Gearbeitet wird nicht aus einem Wollknäuel, sondern mit Wollfäden. Mein erstes Werk ist dieses Täschchen für mein Römergewand. Also an einem Abend habe ich das Nadelbinden begriffen und gleich so ein Täschchen gemacht. Es macht richtig viel Spaß. Wer sich für das Nadelbinden interessiert, kann bei Anne nachsehen. Sie hat einen sehr interessanten Blog und dort einen ganz tollen und leicht verständlichen Lehrgang zum Nadelbinden eingestellt. Dafür ein ganz herzliches Dankeschön.

Viele Grüße
Carmen

Montag, 1. Juli 2013

Die Frauenmantel-Salbei-Solarfärbung ....


 ...ist aus dem Glas befreit und der Strang ist in einem wunderbar weichen Gelb gefärbt. Der Farbton erinnert doch sehr an einen Vanilleton und er gefällt mir sehr gut. Ich hatte auch einige Malvenblüten in das Glas getan, aber leider hat die Wolle die Farbe davon nicht angenommen.

Hier ist noch einmal die Zwiebelfärbung (unten) und die Frauenmantel-Salbei-Färbung (oben) zu sehen. Die Zwiebel haben doch mehr einen goldgelben Farbton entstehen lassen.
Ich werde mich jetzt einmal an die Verarbeitung der Wolle machen. 

Liebe Grüße
Carmen