Samstag, 3. November 2012

Griechenland - immer eine Reise wert...


 Am Samstag bin ich zurück gekommen aus Hellas. Und ja, ich fahre das seit fast 30 Jahren hin und immer wieder gerne. Viele haben mich gefragt, wie die Situation in Griechenland ist. Von der Krise haben wir nichts gemerkt. Wir sind auch überall sehr herzlich und zuvorkommend behandelt worden. Leider vermittelt uns die Presse immer ein ganz anders Bild von den Griechen wie es wirklich ist. Griechenland ist als Urlaubsziel immer wieder zu empfehlen. Dieses Jahr waren wir auf Kos.


 Weil wir ja nun schon das 3. Mal auf dieser wunderbaren Insel waren, war es an der Zeit, 
auch einmal die Nachbarinsel Nissiros zu besuchen. Nissiros ist eine Vulkaninsel und die letzte Insel im 
Vulkangürtel von Griechenland, der bei Santorin beginnt.




 Die Inselhauptstadt von Nissiros ist noch so richtig "griechisch". Es gibt kleine enge Gassen, durch die kein Auto passt und blaue Fenster und Türen. Als erstes habe ich dort natürlich das archäologische Museum besucht. Leider war ich die Einzige, die sich für die archäologischen Funde der Insel interessierte - schade.


 Kleine Mitzen sah man überall.


Tolles Wetter hatten wir auch noch. In der ersten Woche noch 32 ° C und nach dem Durchzug eines kleinen Regengebietes waren es immer noch 25 ° C. Da will man nicht klagen. 
Natürlich habe ich auch gestrickt. Die Griechen fanden das sehr merkwürdig. 
Die Bilder meiner Werke zeige ich Euch demnächst hier. 

Liebe Grüße

Carmen

1 Kommentar:

  1. Das ist unfähhhhhr!!!! so schöne Bilder zu zeigen.

    Ich hoffe Du hast Dich richtig gut erholt und das mit den Oktobersocken glaub ich nicht, es sind bestimmt ein Paar geworden.

    Übrigens finde ich das Mützchen einfach zuckersüß ♥

    LG Andrea

    AntwortenLöschen