Samstag, 22. September 2012

Bei der Eröffnung des Römer-Kelten-Pfades...

...und des Lahnwanderweges war ich heute dabei und habe mir mal einen Tag Urlaub in heimischen Gefielden gegönnt. Gewandert bin ich mit einigen Gleichgesinnten von Waldgirmes, wo ja die einzige römische Stadtgründung östlich des Rheins zu finden ist, bis zum Keltengehöft am Dünsberg. Das waren einmal schlappe 16 km und ich hoffe, dass mein Knie das alles heil überstanden hat.
Der herbstliche Wald hat schon etwas geheimnisvolles, wenn die Nebelschleier so hindurch schweben und sich die ersten Sonnenstrahlen durch die Bäume schieben.
Die Tour war sehr gut organisiert und so gab es beim Frauenkreuz, einem alten Grenzstein schon eine erste kleine Erfrischung und Infos zum Frauenkreuzstein. Danach ging es weiter zu Hof Haina.
In diesem alten Bauernhaus befindet sich eine vorbildliche Sammlung bäuerlicher Wohnkultur des 18. Jahrhunderts. Alle Gegenstände stammen aus der Gegend um Biebertal.
Das Museum ist in Privatbesitzt und war nun leider nach dem Tod der alten Dame, die alle Gegenstände sammelte, geschlossen. Die Familie möchte dieses Kleinod aber weiterführen und selbst die Enkel waren heute sehr engagiert und haben den Besuchern viel erklären können.
Sogar auf dem alten Webstuhl wird noch hin und wieder von einer Webmeisterin gewebt.
Nach dem Museumsbesuch ging es weiter in Richtung Dünsberg. Hier befand sich einst ein keltisches Opidum, das etwas 30 v. Chr. aufgegeben wurde. Man vermutet heute, dass die dortigen Kelten zum Stamm der Ubier gehörten und diese von den Römern in die Gegend um Köln umgesiedelt wurden.
Die härteste Tour der Strecke, war der Weg zum Dünsberg hoch. Aber auch das haben wir gemeistert und auf der anderen Seite des Berges ging es dann hinunter zum Keltengehöft, wo uns neben den Kelten vom Dünsbergverein auch die Legio I Germanica aus Waldgirmes erwartete. Hier wurde auch für unser leibliches Wohl gesorgt.
Es war ein toller Tag mit einer wunderschönen Wanderstrecke. Vielen Dank an die Mitarbeiter des Landkreises Gießen, die diesen Tag super organisiert haben. Hoffentlich gibt es das mal wieder!

Euch allen wünsche ich ein schönes Wochenende
Carmen





1 Kommentar:

  1. Liebe Carmen,
    Dankeschön für diesen wunderschönen Ausflug in Bilden und Worte! So konnte ich es mit viel Freude mir an sehen und lauschen den Worten was du alles erlebt hast!
    Ich wünsche dir auch ein shcönes Wochenende!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen