Montag, 2. April 2012

Numidisches Huhn ...


...mit Reis gab es gestern Abend bei uns zu Hause. 
Wer mich kennt weiß, dass ich seit zwei Jahren Kochkurse für römisches Kochen 
Die Rezepte werden von mir natürlich zu Haue erst einmal ausprobiert. 
Ein besonderes Highlight ist Pollum numidicum, Numidisches Huhn, mit einer leckeren Soße 
aus Honig, Liquamen, Datteln, Knoblauch, Pinienkernen und verschienen Gewürzen. 
Das ist auch für Germanen der wahre Gaumenschmaus. 
Wenn Ihr nun auch Lust auf ein solches leckeres Gericht habt oder mal was besonderes für Eure Freunde kochen wollt, dann könnt Ihr Euch zum Kochkurs 

Viele Grüße

Carmen

 

1 Kommentar:

  1. Oh toll, wie exotisch. :)
    Ich habe mir mal so ein paar "rekonstruierte" Rezepte angeschaut und gemerkt, dass die Köche doch sehr an die heutigen Geschmacksvorstellungen anpassen müssen. Aber das klingt sehr lecker.
    LG Heike

    AntwortenLöschen