Samstag, 18. Juni 2011

Einen römischen Projekttag...

...haben wir gestern mit den Lateinschülern der LTS Atzbach veranstaltet. Es war toll. Die Kinder haben alle gut mitgearbeitet und wir hatten alle viel Spaß.

Alle Kinder bereiteten römische Gerichte nach den Rezepten von Apicisus zu. Es gab gefüllte Eier,



Panis Secundaris (Fladenbrot) und Moretum (ein leckerer Schafskäseaufstrich, den die Römer schon zum Frühstück aßen),





...und als Dessert Aprikosen.




Die Kinder durften sich dann aussuchen, ob sie lieber einen Kurs im "Kettenhemd machen" oder den Kurs "Schmuck und Schminke im alten Rom" besuchen wollten.
Natürlich konnte im Kettenhemdkurs nicht ein ganzes Kettenhemd hergestellt werden. Dafür braucht man schon etwas mehr Zeit wie 1 1/2 Stunden. Dafür bekamen die Schüler einen Einblick, wie mühsam es für einen Legionär war, sich ein Kettenhemd zu machen. Hier die Ergebnisse


Beim Kurs "Schmuck und Schminke im alten Rom" durften die Kinder sich eine tolle Lippenfarbe herstellen...


---und auch ein duftendes Badesalz stand auf dem Programm. Schließlich haben die Römer früher gerne die öffentlichen Bäder aufgesucht.

Das Badesalz wurde mit ätherischem Orangen- oder Lavendelöl beduftet und mit getrockneten Blüten von Ringelblumen und Lavendel gemischt. Verziert mit einem römisch bestempelten Packpapier und einer schönen Schleife eignet es sich natürlich auch wunderbar als Geschenk...

Anschließen durften sich die Schüler noch eine römische Kette basteln.

 
Das erforderte etwas Geschick, aber es sind ganz tolle Ketten und Armbänder entstanden:

Es war ein toller Vormittag und dank  des Teams unseres  Fördervereins Römisches Forum auch ein voller Erfolg.

Schön, dass Ihr vorbei geschaut habt.
Ich wünsche Euch allen ein schönes und kreatives Wochenende.

Liebe Grüße
Carmen
.

Sonntag, 12. Juni 2011

Seife....

Ist diese Seife nicht toll geworden? Endlich fand ich wieder mal zwei Stunden Zeit, um etwas Oliven-, Kokos- und Palmöl mit Sheabutter und NaOH zu einer Seife zu verarbeiten. Dabei habe ich meine neuen Milky Way Formen auch mal einweihen können.
Ich mag solche antiken Formen sehr gerne. Ich hatte soviel Seifenmasse hergestellt, dass es auch noch für eine klassische Seifenform gereicht hat.


Damit die Seife nicht ganz so langweilig aussieht, habe ich eine Fimoform in die noch weiche Seifenmasse gedrückt. Das macht gleich viel mehr her. Pafümiert wurde die Seife mit dem Duft "Mittelmeer" und sie trägt nun den klangvollen Namen "Thalassa". Nun darf sie noch 6 Wochen ruhen und reifen.

Schön, dass Ihr wieder bei mir vorbei geschaut habt.
Carmen

Donnerstag, 9. Juni 2011

Jaywalker Socken

So, nun sind sie endlich fertig, die vorletzten Socken aus dem Opal Abo vom Dezember 2010. Es ist ein Knäuelchen aus der Regenwaldkollektion VII und heißt Zorro. Die Farben sind echt toll. Leider kam kurz vor Ende des zweiten Sockens ein Knötchen und so sind die Spitzen nicht gleichfarbig. Ich habe die Socken im Jaywalkermuster gestrickt. Ich finde, das passt bei geringelten Socken echt gut.
Als Ferse habe ich eine Bumerang-Ferse gestrickt - aber das war sicher das letzte Mal! Ich kann mich mit dieser Ferse einfach nicht anfreunden. Gut, sie hat Vorteile, man muss keinen Spickel stricken, aber leider entstehen bei mir immer Löcher, auch wenn ich den Faden noch so fest anziehe. Das nervt mich ungemein.
Es würde mich mal interssieren, welche Ferse Ihr so bevorzugt...

Liebe Grüße
Carmen

Dienstag, 7. Juni 2011

Simplex Socken...

... aus einem Knäulchen vom Opal Abo Dezember 2010 und nach einem Design von Regina Satta sind mit von den Nadeln gehupft. Die Wolle ließ sich wie immer toll verstricken, hatte eine regelmäßigen Fadenlauf und keine Knoten.

Liebe Grüße
Carmen

Samstag, 4. Juni 2011

And the winner is.....


... Claudia. Sie wurde heute per Los von meiner Tochter gezogen. Natürlich waren alle, die einen Kommentar zur Namensgebung unseres kleinen Meerschweinches abgegeben haben, im Lostopf. Schließlich habt Ihr unserer Familie eine große Entscheidung abgenommen. Der kleine Mann heißt nun "Eric der Rote". Auf ihn waren die meisten Stimmen gefallen.
Liebe Claudia, an Dich geht in den nächsten Tagen dieser Knäuel Sockenwolle. Ich bin schon gespannt, was Du daraus zaubern wirst.

Liebe Grüße
Carmen

Freitag, 3. Juni 2011

Fertig ist nun das Fledermaustuch

... so, nun habe ich es auch geschafft. Mein Fledermaus-Tuch ist fertig. Leider ist es für meine Körperfülle viel zu klein. Nun überlege ich, ob ich einen Rand anhäkele. Mal sehen, was meine Zeit so hergibt.
Hier also ein Bild von meinem fertigen Werk:


Viele Grüße

Carmen