Donnerstag, 14. Juli 2011

Ich war dann mal weg...

Ja, ich habe mich wieder mal in Griechenland rumgetrieben.


Schön wars. Von der Finanzkrise haben wir natürlich nichts mitbekommen, weil es uns in ein kleines verschwiegenes Örtchen auf Chalkidiki verschlagen hatte. Dort gibt es noch tolle und einsame Buchten (auch in der Hochsaison), das Wasser ist glasklar und natürlich gibt es auch viele Sehenswürdigkeiten. Hier mal einige Impressionen:


Natürlich war es sehr heiß - so zwischen 30 und 35°C.


Ein kleiner Ausblick auf das ägäische Meer. Die Wassertemperatur betrug angehme 23° C.


Die Sonnenuntergänge sind in Griechenland unbeschreiblich schön. Hier dürfen auch noch viele Kräutlein wachsen und im Juli gab es ganze Felder mit wilden Möhren. Überall hatte man den Duft der Meerespinie und von Thymian und Rosmarin in der Nase.

In den nächsten Tagen zeige ich Euch dann meine griechischen Strickwerke - lasst Euch überrachen...

Liebe Grüße
Carmen

1 Kommentar: