Freitag, 22. April 2011

Mutter-Tochter-Socken




Vor ein paar Tagen hatte ich Euch ja schon die großen Socken aus dem März-Opal-Abo vorgestellt. Weil noch soviel Wolle übrig war, habe ich noch ein paar kleine Söckchen gewerkelt.
So sind praktisch die Mutter-Tochter-Socken entstanden.


Liebe Grüße von Carmen

Kommentare:

  1. Na das sind ja genial schoene bunte Ostersocken!!
    Versuch doch einfach mal sie an den Kamin zu haengen - vielleicht spielt der Osterhase ja mit ;-) *lach*

    AntwortenLöschen
  2. Das sind ja schöne Socken und die Farben sind wunderbar fröhlich. Meine Töchter haben leider schon so große Füße, dass ich keine zwei Paar mehr aus einem Knäul bekomme.
    Liebe Grüße und frohe Ostern
    Jana

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Carmen,

    Du hast bei mir kommentiert (Danke!) und ich bin mal sogleich auf Gegenbesuch gekommen.
    Schön hier bei Dir in Deinem Kreativgarten!
    Die Mutter-Tochter-Socken finde ich wunderschön!

    Jetzt muss ich aber noch ganz schnell was richtigstellen, damit keine Missverständnisse entstehen:
    Die Royal Family ist NICHT von mir, die habe ich nur im Internet entdeckt. Es gibt halt ein Strickbuch zu dem Thema, das Anleitungen zu den Puppen enthält.
    Ich will sie auch nicht stricken.

    So - jetzt ist's geklärt, ich will mich nicht mit fremder Wolle schmücken (Federn passt ja hier nicht).

    Frohe Ostern und viel Zeit für Kreatives wünscht ULL-Rike - Lukina

    AntwortenLöschen